Allmayer-Beck

Aus WikiLegia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Wer bin ich | Gerichte | fragwürdige Notare | fragwürdige Richter |Falldarstellungen | Aus aller Welt nicht nur bei uns | Letzte Änderungen
Auf einen Blick
NAME:
Name: Allmayer-Beck Maximilian V.J. Dr
Geburtsdatum: 12.11.1934
Geburtsort:
Sterbedatum: 14.03.2012
Gericht: [[]]
Fruehere Gerichte: [[]]
Kurzbeschreibung:
Adresse:
Telefonnummer:
Faxnummer:
Besondere Faelle: Fall_BACA
Anmerkungen:


Inhaltsverzeichnis

Zuständigkeitsbereich

vertritt häufig die Bank Austria Creditanstalt, gemeinsam mit seinem Kanzleikollegen Dr. Johannes Stockert


Erfolge


Ansichten und Handlungen

Ist durch folgende Taten aufgefallen:

Ist an Kriminalfall Bank Austria - Creditanstalt beteiligt.


Vertritt die Bank Austria - Creditanstalt noch über seinen Tod hinaus. offenbar wird seitens seines "Kanzleipartners" Dr. Johannes Stockert der Verstorbene Allmayer-Beck für die eigenen aufgezeigten kriminellen Vorgehen vorgeschoben. (Es gilt die Unschuldsvermutung)


Allmayer-Beck vertritt nach seinem Tod


Über sich selbst sagte Allmayer-Beck:


Die Rechtsanwaltskanzlei wurde 1936 von meinem Vater gegründet und nach einer Pause, bedingt durch
den  Krieg, 1946 wieder eröffnet. Seit 1966 bin ich als Rechtsanwalt tätig, seit 1981 bin ich in
Nachfolge meines Vaters Seniorpartner. Gemeinsam mit meinem Partner, Herr Mag. Dr. Stockert, biete
ich unseren Klienten umfassende Beratung in allen rechtlichen Belangen: im Gesellschaftsrecht,
Erb- und Unternehmensnachfolgerecht, Stiftungsrecht, Wirtschafts-, Liegenschafts- wie Immobilienrecht. 
Weiters bin ich seit 1998 auch als Mediator tätig.

Allmayer-Beck1.jpg Allmayer-Beck2.jpg


Besonderheiten

Fühlen Sie sich von diesem Anwalt geschädigt? Für Erfahrungsaustauch über diesen Anwalt und die Bank Austria melden Sie sich unter Austausch von Erfahrungen




Faelle

Nähere Auskünfte unter Anwaltsauskunft

Weitere Fälle hier




Strafanzeigen

Gegen diesen Anwalt bzw. dessen Kanzleikollege Dr. Stockert wurden bereits Sachverhaltsdarstellungen, u.a. wegen Beihilfe zum Betrug, Nötigung, Anstiftung zum Amtsmissbrauch eingebracht.




Ablehnungsanträge

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Uebersicht
Inhalt
Verdächtige Personen
Dies und Das
Werkzeuge