Haas

Aus WikiLegia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Auf einen Blick
NAME:
Name: Haas Helfried Mag.
Geburtsdatum:  ??.Monat 19xx
Geburtsort:
Sterbedatum:  ??.Monat 19xx
Gericht: BG Fünfhaus
Fruehere Gerichte:
Kurzbeschreibung:
Adresse:
Telefonnummer:
Faxnummer:
Besondere Faelle: Fall K. ERSTE Bank unter Betrugsverdacht
Anmerkungen:
Haas

Inhaltsverzeichnis

Zuständigkeitsbereich

Gerichtsvorsteher am BG Fünfhaus seit 1.1.2006, vorher dürfte Mag. Haas am LG ZRS Wien gewesen sein

NEU: Dieser Richter wurde 11/09 zum Vizepräsidenten des Landesgerichts für Zivilrechtssachen ernannt.

Dazu ein Kommentar in Kürze ...

Ansichten und Handlungen

Ist durch folgende für einen Rechtsstaat unerträgliche Handlungen aufgefallen:

nächtliche Übergriffe auf betagte Bürger - betagtes Ehepaar [85 und 91) sollten im Schlaf zu Tode erschreckt werden!

mag. Haas nimmt es billigend in Kauf, dass Richterin Mag. Gwendolyn Englisch bei einer betagten herzkranken Dame in der Nacht zum 2.1.2006 mit Schlosser in das Haus eindringt, um im Schlafzimmer eine betagte herzkranke Dame zu erschrecken.

Grund für diese nächtlichen Übergriffe: Richterin Englisch wollte von der Dame wissen, ob sie wisse, wann sie geboren ist (sic!).

Besonderheiten

RAUSGESCHMISSEN - Bravo Herr Vorsteher! so geht man mit rechtsuchenden Bürgern um!

Vorsteher Haas gesteht seine Übergriffe

Richter Gleichweit beschliesst wider besseres Wissen, dass Beschlüsse als "zugestellt" zu gelten haben, sein vorgesetzter Gerichtsvorsteher des Bezirksgerichts Fünfhaus, Mag. Helfried Haas, verletzt offenbar das Amtsgeheimnis und stöbert in fremde Akten herum, in deren Einsichtnahme er kein Recht hat,


Gerichtsvorsteher Haas nimmt (ohne dazu berechtigt zu sein, Verdacht auf Verletzung des Amtsgeheimnisses und damit Verdacht auf Amtsmissbrauch? Verdacht auf Verfälschung von Urkunden etc.) Einblick in diesen fremden Akt, und "verbessert" handschriftlich den "unabhängig" gefassten richterlichen Beschluss des "unabhängigen Richters" Gleichweit folgendermassen:

 nicht geweigert, rausgeschmissen 
 Mag. Helfried Haas  

Am Bild rechts in diesem Absatz im Original nachzulesen

Faelle

Mag. Gleichweit ist in den Fall K. involviert.

Weitere Fälle hier

Strafanzeigen

Gegen Mag. Gleichweit laufen mehrere Strafanzeigen u.a. wegen Amtsmissbrauch.

Die laut Gerichtsvorsteher eigenhändig bestätigte falsche Beurkundung wurde der Staatsanwaltschaft als Sachverhaltsdarstellung überreicht.

Weitere Sachverhaltsdarstellungen an die Staatsanwaltschaft und Bundesministerium für Justiz, meist ebenfall wegen Verdacht auf Amtsmissbrauch und Verdacht auf "Urkundendelikte" sind in Vorbereitung. Sobald diese erstellt sind werden sie - wenn die Veröffentlichung die Ermittlungen nicht behindert - hier jedenfalls veröffentlicht.

Ablehnungsanträge

Gegen Mag. Gleichweit wurden bereits mehrere Ablehnungsanträge wegen Befangenheit eingebracht.


Haas
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Uebersicht
Inhalt
Verdächtige Personen
Dies und Das
Werkzeuge