Schneider otto

Aus WikiLegia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Behördenleiter Otto Schneider der Staatsanwaltschaft Wien fällt spätestens seit der von ihm offenbar gedeckten, wenn nicht sogar angeordneten, Willkürverhaftung eines Vorstandsmitglied des justizkritischen Vereins Rechtsstaat Austria auf.

Nachdem in der Zeitung Falter publik wurde, dass auch der Leiter der Staatsanwaltschaft Wien als "Polizeifreund" beim Hr. Horngacher intervenierte, brachte Peter Pilz nunmehr lt Standard eine Sachverhaltsdarstellung bei der STA Graz ein.

Da auch der Vorgänger von Dr. Schneider, Hr. Dr. Matousek, lt. Medienberichten als "Polizeifreund" in Erscheinung trat, werden wir die Zusammenhänge an diesem Ort aufzeigen, besonders da (Ex-)Banken vorstände (Bank Austria, Nationalbank etc..) offenkundig aktiv daran beteiligt waren bzw. sind.

Die Personenhäufung rund um viele hier aufgezeigten und auch bei der STA Wien angezeigten Vorfälle und besonders das augenscheinliche und auffallende Ignorieren von begründeten und fundierten Strafanzeigen gegen Banker, gegen (Ex-)Finanzminister Grasser und gegen Angehörige der Polizei und der Richterschaft etc. lässt für jeden redliche und vernünftig denkenden Bürger Österreichs den Verdacht auf Bandenbildung aufkeimen.

Wir werden schonungslos aufdecken und hier berichten ....


Behördenleiter der STA Wien

Welche Rolle spielt Dr. Schneider im Fall Willkuerverhaftung? Gab Dr. Schneider an Mag. Michel (jetzt Oberstaatsanwältin) und an Mag. Radasztics die Weisung zur Willkuerverhaftung? Welche Rolle spielt Dr. Schneider im Vernichtungsfeldzug gegen den Verein "Rechtsstaat Austria"?

Wir berichten ....


NEU: 31.07.2009: Behördenleiter Schneider Otto tritt den Ruhestand an


Dr. Otto Schneider ist auch einer der 5 von Dr. Rzeszut strafangezeigten Staatsanwälte, gegen die derzeit in Innsbruck ermittelt wird.

Worin ist Dr. Schneider noch verwickelt

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Uebersicht
Inhalt
Verdächtige Personen
Dies und Das
Werkzeuge